All posts in "_SEO"
Share

SEO-Wachstum durch Medic-Update: Jan Brakebusch im Interview

Originalpost: http://feedproxy.google.com/~r/Seo-House/~3/yPSUhsuCTI4/99-seo-wachstum-durch-medic-update-jan-brakebusch-im-interview

Holistische Landingpages sind nicht immer die Lösung!

Das Medic-Update. Hunderte gebrochene SEO-Herzen weil Google so viel Liebe entzogen hat. Aber wo es Verlierer gibt, gibt es auch gewinne! Und bei uns kommt mit Jan Brakebusch (FB-Profil) von Liebscher & Bracht einer der Gewinner des Medic-Update zu Wort. Und zwar ausführlich! Frei nach dem Motto “No time for losers, here is the champion”!

Jan verantwortet das Thema SEO bei Liebscher & Bracht sein 2017 und sein Einfluss ist mehr als nur einfach zu erkennen:

Sistrix Sichtbarkeit Liebscher & Bracht

Ebenso den Schub den Medic gebracht hat. Die Strategie ist eben dass, was man immer hört:

 

  • Positioniere Dich als Experte
  • Stelle den Nutzer in das Zentrum und sei nützlich
  • Teste und lerne
  • Und vergesse dabei nicht, Geld zu verdienen

 

Wer sich die Website ansieht merkt schnell, dass sich das Unternehmen als Experte sieht und dieses durch hilfreiche Inhalte kommuniziert. Inhalte sind hier alles, was Nutzern hilft. Bilder, Zeichnungen, Bilderstrecken zu Übungen und Videos. Jan geht hierzu noch kurz auf die Zugriffe auf Youtube sowie Sendeformate auf Youtube und Monetarisierung über Whatsapp-Broadcastgruppen ein.

Jan: Holistische Landingpages sind nicht immer die Lösung!

Testen und lernen zeigt sich im Interview vor allem am Thema holistischer Landingpages. Diese haben zwar funktioniert, waren in ihrer Ausführlichkeit nicht mehr gut konsumierbar für den Nutzer.

Hier hat sich das Konzept von Einführungs- und Verteilerartikel sowie zugehörige Vertiefungsartikel als besser für die Nutzer erwiesen, welches am Ende auch zu mehr Suchanfragen gute Rankings erzielen konnte.

 

Ach ja, Jan sucht noch Unterstützung! –> https://jobs.liebscher-bracht.com/

Share

Gegen Diskriminierung: Facebook stellt Targeting-Optionen für einige Ads ein

Originalpost: https://onlinemarketing.de/news/gegen-diskriminierung-facebook-stellt-targeting-optionen-einiger-ads-ein?utm_source=feed&utm_medium=reader


Facebook wird bei Ads für Jobs, Kredite und Co. kein Targeting nach Alter, Geschlecht oder Postleitzahl billigen, um Diskriminierung auszuschließen.

Die Änderungen kommen im Rahmen einer Einigung mit US-amerikanischen Bürgerrechtsorganisationen. Facebook stellt spezifische Targeting-Optionen für eine Reihe von Ads ein, damit bei dieser Praxis keine Gruppen derart ausgeschlossen werden, dass es zu einer Diskriminierung kommt. Das Soziale Netzwerk bemüht sich außerdem um mehr Transparenz. Zwischen legitimem Targeting und irregulärem Ausschluss zu unterscheiden, bleibt jedoch mitunter ein Drahtseilakt.

Änderungen in Facebooks Werbesystem nach Bürgerrechtsverhandlung

Einige US-amerikanische Bürgerrechtsorganisationen, darunter die American Civil Liberties Union (ACLU), die National Fair Housing Alliance (NFHA) und die Communication Workers of America (CWA), hatten Facebook wegen Targeting-Optionen insbesondere bei Werbeanzeigen für Wohnungen, Jobs oder Kredite angeprangert. Ihrer Ansicht nach hätten diese die Bürgerrechte der USA verletzt, weil der bewusste Ausschluss von Personengruppen hier als unzulässig, ja diskriminierend angesehen wurde. Facebook stand schon des Öfteren in der Kritik, weil bestimmte Ethnien oder politisch motivierte Gruppen beim Advertising ausgeschlossen oder benachteiligt wurden.

Ad-targeting platforms can be used to exclude users on the basis of race, gender, or age as well as interests or groups that can serve as proxies for those categories (think ‘soccer moms‘ or ‘Kwanzaa celebrators‘),

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Share

Partner bei der SEO Küche werden – so geht’s – Online Marketing Podcast 10

Originalpost: https://www.seo-kueche.de/blog/partner-bei-der-seo-kueche-werden-so-gehts-online-marketing-podcast-10/

Willkommen zu unserem 10. Online Marketing Podcast. Die SEO Küche ist eine Full-Service-Agentur und gibt ihre Dienstleistungen auch gerne an Partner weiter. Wer und wie man bei uns Partner werden kann, verrät uns Nicole in unserem Online Marketing Podcast. Sie ist für das Partnermanagement zuständig und betreut nicht nur große Kunden. Auch Freelancer und kleine Agenturen können mit uns gerne zusammenarbeiten. Dafür bieten wir euch verschiedene Modelle an.

Das beliebteste dabei ist das Whitelabel-Modell. Das heißt wir als SEO Küche arbeiten im Hintergrund und unsere Partner gibt die eingekauften Leistungen an seinen Kunden weiter. Vor allem für Unternehmen, die ihr eigenes Leistungsspektrum erweitern möchten, ihnen aber die Kapazitäten fehlen ist das sehr vorteilhaft. Sehr beliebt ist diese Möglichkeit bei Webdesigner. Sie gestalten die Webseite ihres Kunden, wir setzen dann die SEO Maßnahmen um und der Webdesigner bindet diese ein. Somit hat der Kunde am Ende ein Rundum-sorglos-Paket. Doch es gibt noch weitere Modell die Nicole in diesem Online Marketing Podcast erklärt.

Bei allen Modellen ist uns die Individualität und Flexibilität besonders wichtig – daher erhält jeder Partner ein auf sich zu geschnittenem Kooperationsvertrag. Zusammenarbeit auf Augenhöhe und Vertrauen sind hier die entscheidenden Faktoren. Die einzige Vorgabe, die wir bei einer Partnerschaft haben, ist die Tatsache, dass der Endkunde auch für Online Marketing Maßnahmen bereit ist. Wenn ihr also nach diesem spannenden Podcast Interesse habt, dann meldet euch einfach und Nicole führt dann ein Erstgespräch zum Thema Partnermanagement.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Reinhören!

Online Marketing Podcast der SEO Küche | alle Folgen:

Im Online Marketing Podcast Nr. 1 stellen wir euch verschiedene Tools von Google vor. Im Detail geht es um die Google Search Console, Google Analytics und die Page Speed Insights.

Online Marketing Podcast Nr. 2 hat weitere kostenlose Google Tools zum Thema. Hier gehen wir näher auf die Google Bildersuche, den Keyword Planner, Google myBusiness, Google+ und Google Drive ein.

Im Online Marketing Podcast Nr. 3 erzählt unsere Auszubildende Marie, wie ihre Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bisher verlaufen ist, welche Inhalte in der Berufsschule behandelt werden und warum sie sich für eine Ausbildung im Online Marketing entschieden hat.

Im Online Marketing Podcast Nr. 4 sind wir tiefer in das Thema der regionalen Suchmaschinenoptimierung eingestiegen.

Um das Thema Relevanz bei der Suchmaschinenoptimierung geht es in unserem Online Marketing Podcast Nr. 5. Caro aus unserem OnPage Team erklärt, auf welchen Wegen man Google Relevanz signalisieren kann, welchen Einfluss Relevanz auf das Ranking hat und worauf Unternehmen unbedingt achten sollten.

Online Marketing Podcast Nr. 6 hat erneut das Thema Suchmaschinenoptimierung zum Thema – genauer gesagt “Strukturierte Daten”. Damit könnt ihr eure Seite unsichtbar im Hintergrund optimieren. Rainer beschäftigt sich täglich mit der OnPage Optimierung und gibt wertvolle Tipps und hat einige praktische Beispiele parat.

In unserem Online Marketing Podcast Nr. 7 geht es um das Thema Google Analytics für Unternehmen. Jessica aus unserem AdWords Team erklärt, welche Daten von Google Analytics erhoben werden, wie die Einbindung funktioniert und was Unternehmen bei der Nutzung des Analysetools beachten sollten.

Unser Online Marketing Podcast Nr. 8 beschäftigt sich mit dem Thema Online Marketing KPIs. Christoph aus der Redaktion gibt einen Einblick über alle wichtigen Kennzahlen und wie man diese interpretiert und für seine Webseitenoptimierung nutzt.

Der Online Marketing Podcast Nr. 9 steht im Zeichen von Linkbuildung. Sophie aus unserem OffPage Team nimmt uns hier mit auf eine Reise durch die Geschichte des Linkbuildings und hat hilfreiche Tipps für alle Webseitenbetreiber.

Der Beitrag Partner bei der SEO Küche werden – so geht’s – Online Marketing Podcast 10 erschien zuerst auf SEO Küche.

Share

Datentransfer ohne Anmeldung: Firefox Send als unkomplizierte Alternative zu WeTransfer und Dropbox

Originalpost: https://onlinemarketing.de/news/datentransfer-ohne-anmeldung-firefox-send?utm_source=feed&utm_medium=reader


Mit Firefox Send können Nutzer ohne Anmeldung schnell und einfach Dateien über einen Freigabe-Link zur Verfügung stellen.

Jeder stand schon einmal vor dem Problem, eine größere Datenmenge verschicken zu wollen als Messenger wie WhatsApp oder E-Mail-Programme erlauben. Für andere Dienste wie WeTransfer oder Dropbox wird ein Konto oder zumindest die Angabe einer E-Mail-Adresse benötigt. Der neue Mozilla-Dienst Firefox Send geht jetzt in direkte Konkurrenz zu diesen Anbietern.

Firefox Send besticht durch seine Unkompliziertheit

Firefox Send lässt den Nutzer Dateien mit bis zu einem Gigabyte Größe anderen zur Verfügung stellen. Ganz unkompliziert und ohne Anmeldung.

Nutzer ziehen lediglich die Datenpakete in das Uploadfeld oder wählen Dateien zum Hochladen aus. Über einen Freigabe-Link können die bereitgestellten Dateien in der Standardversion vom Empfänger einmalig heruntergeladen werden. Für einen gewählten Zeitraum von fünf Minuten, einer Stunde oder einem Tag stehen die Dateien der anderen Person zum Download zur Verfügung, danach werden sie gelöscht. So könnten die Nutzer sicherstellen, dass ihre „Daten nicht für immer im Web herumschwirren“, so das Versprechen von Firefox Send.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Share

Impressionen vom SEO-Day 2017

Originalpost: https://seo.de/9754/impressionen-vom-seo-day-2017/

Fabian Rossbacher: “Hereinspaziert, hereinspaziert. Hier wird ihnen bestes SEO präsentiert” 🙂 Der SEO-Day 2017 hat mir sehr gut gefallen. Insbesondere begrüße ich es, dass die Veranstaltung wieder im RheinEnergie-Stadion ausgerichtet wurde, das letztjährige OrgaTec Intermezzo war m.E. etwas gewöhnungsbedürftig. Da waren die Platzverhältnisse im Kölner Stadion deutlich besser 😉 Der diesjährige SEO-Day war gut besucht, […]

Der Beitrag Impressionen vom SEO-Day 2017 erschien zuerst auf SEO Inside – Suchmaschinen-Optimierung leicht gemacht.

Share

Der beste Content bringt nichts, wenn User diesen nicht finden

Originalpost: https://seo9.de/der-beste-content-bringt-nichts-wenn-user-diesen-nicht-finden-4354.html

Hochwertige Webseiten, doch im Netz sind diese nicht zu finden. Eine öffentliche Auswertung zum Content-Marketing der DAX-Konzerne ist zu diesem Ergebnis gekommen. Bei der SEO-Optimierung haben die großen Konzerne wie BMW, Lufthansa & Co. noch enormen Nachholbedarf. Das Internet – aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken Digital erkundigen wir uns nach günstigen Flugreisen, suchen nach …

Lesen Sie weitere Beiträge auf seo9.de: Der beste Content bringt nichts, wenn User diesen nicht finden | Suchmaschinen

Share

Social Media Rückblick Juli 2018 – Podcast

Originalpost: https://www.seo-kueche.de/blog/social-media-rueckblick-juli-2018-podcast/

Kaiman „Sammy“, Alligator-Schildkröte „Lotti“ oder Problembär „Bruno“ – das jährlich wiederkehrende Sommerloch verursacht so manche kuriose Schlagzeile. Bei den Social Media Kanälen hingegen ist zwar im Juli auch ein wenig Ruhe eingekehrt, aber dennoch warten hier wieder spannende Neuigkeiten. Die haben wir wie gewohnt in unserem Social Media Rückblick für euch zusammengefasst.

News von Facebook

► Stories archivieren und bewerben
► Postingplatzierung auswählen
► AR Anzeigen
► Neue Funktionen in der Ads Manager App
► dynamische UTM Parameter deaktiviert
► Aktie eingebrochen, Nutzer gestiegen
► Hintergrundinfos zu Nachrichten
► Video Creation Kit
► Weltweites Roll-Out der Watch Party
► Werbung beim Marketplace

News von Instagram

► Interaktive Sticker
► Online Status einsehen

News von Twitter

► Anzeigen einsehen

Viel Spaß beim Reinhören – wir freuen uns auf Euer Feedback!

 

Der Beitrag Social Media Rückblick Juli 2018 – Podcast erschien zuerst auf SEO Küche.

Share

Amazon-Shop-Optimierung: So klappt es mit der Performance

Originalpost: https://onlinemarketing.de/news/amazon-shop-optimierung-performance?utm_source=feed&utm_medium=reader


Verkäufe sind das A und O für Rankings auf Amazon. Welche Faktoren beeinflussen den Algorithmus, der eure Produkte ganz oben platziert?

Amazon betrachtet die Verkaufszahlen als Leistungsindikator beim Ranking von Produkten. Je häufiger ein Produkt verkauft wird, desto wahrscheinlicher wird es, dass andere Käufer den gleichen Artikel kaufen – und desto wahrscheinlicher wird Amazon dieses Produkt in den organischen Suchergebnissen höher positionieren. Damit wirkt sich die PPC-Performance direkt auf die organischen Suchergebnisse aus.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der den Algorithmus beeinflusst, ist die Conversion Rate. Je höher die Click-Through-Rate und die Conversion Rate für ein bestimmtes Keyword sind, desto höher wird ein Produkt für dieses Keyword in den Suchergebnissen eingestuft.

Die Regel ist also einfach: Mehr Verkäufe = höheres Ranking und höheres Ranking = mehr Verkäufe.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Share

Urlaub mit Google: Google Hotels wird Konkurrenz für booking.com und Co.

Originalpost: https://onlinemarketing.de/news/urlaub-google-google-hotels-konkurrenz-booking-com-und-co?utm_source=feed&utm_medium=reader


Google bietet mehrere Tools zur entspannten Reiseplanung. Nach Google Flights übernimmt Google Hotels jetzt die Reisebranche.
Nach Google Flights und Google Trips baut Google jetzt mit Google Hotels weiter seinen Stand in der Reisebranche auf. Das Tool zur Reise- und Hotelbuchung wurde kürzlich überarbeitet und könnte zur starken Konkurrenz von booking.com, hotels.com und anderen werden.
Google vereinfacht die Planung einer kompletten Reise. Von Reiseziel-Inspiration über Flugziele nach Budget zu dem optimalen Zeitpunkt und der Hotelauswahl bietet Google einiges an Tools, um die Reiseplanung für die Nutzer so entspannt und übersichtlich wie möglich zu gestalten. Die neuen Funktionen von Google Hotels hat Richard Holden, Googles Vizepräsident für Produktmanagement und Reisen, kürzlich at einem Blogpost veröffentlicht.

Es ist jetzt möglich, die vermeintlich günstigsten Unterkunftsmöglichkeiten eines Ortes auf einen Blick angezeigt zu bekommen. Spezifischer wird die Suche durch Zeitraumangabe und Anzahl der Gäste. Filtereinstellungen wie bisherige Gästebewertungen, Ausstattung oder Hotelkategorie machen es den Nutzern leicht, genau das richtige Hotel für sie zu finden. Neu ist der sogenannte „Deals“-Filter („Angebote“):

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

So funktioniert Google Hotels

Share

construktiv gewinnt SEO & Content Marketing-Pitch von Volkswagen Financial Services

Originalpost: https://www.trafficmaxx.de/blog/news/construktiv-gewinnt-pitch-volkswagen-financial-services

Nach drei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit setzt Volkswagen Financial Services weiterhin auf die Dienste der 360° Digital Marketing Agentur construktiv.  Die Neuausrichtung der VW FS-Website unter Content Marketing- und SEO-Gesichtspunkten — daran hat construktiv in den vergangenen drei Jahren erfolgreich gearbeitet. Dabei wurden vorrangig Inhalte der früheren Site sowie weitere Konzern-Domains unter UX- und SEO-Gesichtspunkten in […]
Der Beitrag construktiv gewinnt SEO & Content Marketing-Pitch von Volkswagen Financial Services erschien zuerst auf trafficmaxx Suchmaschinenoptimierung + Online Marketing.

1 2 3 16
Page 1 of 16
Erfahrungen & Bewertungen zu Bernhard Schirnhofer
>