Kann Sport beim Rauchen Aufhören helfen?

Du möchtest aufhören zu rauchen, hast aber Angst zuzunehmen? Damit bist du nicht allein. Über 60 % haben Angst nach dem Aufhören zuzunehmem. Dabei zeigen  Studien, dass Raucher im Durchschnitt dicker sind als Nichtraucher. 

More...

Raucher denken sich: Jaja, alles schon mal gehört. Jeder, der die Schule einigermassen erfolgreich absolviert hat, weiß: Rauchen ist schädlich für die Gesundheit.
Aber es geht nicht nur ums Aufhören. Man muss auch psychisch ins Handeln kommen.

Mehr Lebensqualität durch die Entscheidung rauchfrei zu sein in 4 Schritten 

Einsicht ist der erste Tritt zur Besserung. Es ist nie zu spät mit dem Rauchen aufzuhören und mit Sport anzufangen.

Was sind die Vorteile von Sport und die Nachteile des Rauchens. 

Raucher haben eine deutlich schlechtere Leistungsfähigkeit als Nichtraucher.
Schlechte Lungenfunktionen führen zu Hustenanfällen, Kurzatmigkeit und Verstopfung der Nasennebenhöhlen.
Sport verbessert deine Durchblutung, Sauerstoffversorgung und liefert dir die Energie.
Es bestehtausserdem ein Zusammenhang zwischen Rauchen und fehlender körperlicher Bewegung.
Studien beweisen, dass Schlafstörungen, Depressionen und die Entwicklung einer Demenz Folgen des Rauchens sein können.

Sport hilft! 

Neben den Kalorien die du verbrennst, steigerst du auch dein Selbstwertgefühl und verminderst Stress-Symptome. Schon in der ersten Trainingseinheit merkst du das die Ausschüttung der Glückshormone deine Stimmung verbessert. Ausserdem lernst du, negative Emotionen zu beherschen und besser mit schwierigen Situationen umzugehen.

Rauchen aufhören verändert dein Aussehen.  

Der Taint deiner Haut verschönert sich und Haare, Nägel und vor allem Zähne strahlen wieder. Auch dein Umfeld wird es dir danken. Denk einmal daran wie viel Zeit und Aufwand du betreiben musst um an Zigaretten zu kommen, nur damit du die Anderen mit Gestank belästigen darfst?

Rauchen macht dick!

Glaubst du mir nicht? Forscher aus Wien aber schon. 
Sie haben in ihren Studien bewiesen das der BMI bei Rauchern höher ist als bei Nichtrauchern.
Im Durchschnitt sind Raucher 10 kg schwerer als Nichtraucher

Eigentlich logisch, denn erstens: sinkt deine Leistungsfähigkeit wenn du rauchst und du hast eine schlechtere Ausdauer. Weniger Ausdauer bedeutet, dass weniger Kalorien verbraucht werden können. Zweitens trinken Raucher mehr Alkohol und genießen einen, sagen wir mal: bequemeren Lebensstil.

Hier ein Video über einen Mann der vom Kettenraucher zum Triathlet geworden ist:

Können durch das Rauchen verursachte Erektionsprobleme behoben werden?
Wer mit dem Rauchen aufhört, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit das Risiko einer erektilen Dysfunktion verringern. Selbst wenn bereits Potenzprobleme bestehen, kann sich die Erektionsfähigkeit nach dem Rauchstopp verbessern. Sollte die Raucherentwöhnung nicht alleine gelingen, können Medikamente zur Behandlung von Nikotinabhängigkeit, wie Champix, schnell und einfach bei meds4all bestellt werden.
Ergebnis der Studie: Nikotinpflaster sind nutzlos
Das ernüchternde Ergebnis der Studie: Programme, die beim Aufhören mit dem Rauchen unterstützen sollen, haben keinen nennenswerten positiven Einfluss darauf, ob die Rauchentwöhnung von Erfolg gekrönt ist oder nicht. Diese Erkenntnis gilt unabhängig davon, ob die Probanden hierfür auf Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis oder entsprechende Therapiemaßnahmen zurückgegriffen hatten.
Das Ergebnis erstaunt besonders vor dem Hintergrund, dass bisherige Studien Mitteln zur Rauchentwöhnung regelmäßig ihre Wirksamkeit bestätigt haben. Simon Chapman, Public-Health-Professor an der Universität Sydney hat hierfür eine einfache Erklärung: "Allzu oft sind diese Studien von den Herstellern gesponsert", zitiert ihn die "SZ". Tatsächlich stammt die Mehrheit der positiven Ergebnisse aus Untersuchungen der Industrie selbst. Unabhängige Studien haben diesbezüglich deutlich kritischer geurteilt – allerdings auch weniger medienwirksam.
Tipps: Endlich mit dem Rauchen aufhören
Wenn Sie doch mal rückfällig werden und eine Zigarette geraucht haben, ist das noch lange kein Grund, wieder ganz damit anzufangen. Verbuchen Sie diese eine Zigarette einfach als einmaligen Ausrutscher und bleiben Sie ansonsten weiter konsequent. Wenn Sie Lust auf eine Zigarette bekommen, lenken Sie sich mit anderen Dingen, wie beispielsweise Sport ab. Es hilft auch, wenn Sie gemeinsam mit einem Freund aufhören, da so das Durchhalten leichter fällt.

Erfahrungen & Bewertungen zu Bernhard Schirnhofer
Close
>